Am Samstag, 15. Oktober 2016 machten wir uns auf den Weg zum diesjährigen Ausflug. Das Schlagzeugregister war mit Planung und Organisation an der Reihe und unter dem Motto „Der Berg ruft“ ging es pünktlich um acht Uhr morgens mit dem Bus los. Den ersten Stopp machten wir an einem kleinen Rastplatz mit mehreren Tischen und Bänken (Insider) auf der Allgäustraße zwischen Opfenbach und Niederstaufen, um eine zünftige Brotzeit abzuhalten und die notwendige Unterlage für den Tag zu schaffen. Frisch gestärkt ging es weiter Richtung Bodensee und wir stoppten in Hörbranz bei der bekannten und beliebten Brennerei Prinz, um uns in die Geheimnisse des Brennens einweihen zu lassen. Nach der interessanten Führung gab es für uns die Möglichkeit ausgiebig zu probieren und auch einzukaufen. Herzlichen Dank nochmal an die Brennerei Prinz für den freundlichen Empfang.
Nachdem ein mittelschweres Parkplatzproblem mit einem sehr uneinsichtigen Busfahrer gelöst war, konnten wir die Weiterfahrt in Richtung Bregenzer Wald antreten. In Bezau konnten wir unser Gepäck in die Seilbahn verladen, bevor wir am Bahnhof in die dampfgetriebene Wälderbahn einstiegen und eine unterhaltsame Fahrt nach Schwarzenberg und zurück machten. Im Anschluss an die Bahnfahrt war der gemütliche Teil zunächst vorbei und wir traten den Aufstieg zu unserem Nachtquartier an. Nach ca. 1 1/2 Stunden waren mehr oder weniger angestrengt alle beim Ferienhaus Sonnalp angekommen und nach dem Bezug der Zimmer begann der gemütliche Hüttenabend. Zum Abendessen gab es Spaghetti mit selbstgemachter Bolognese und Salat. Da die Beschallungsanlage durch unglückliche Umstände nicht angeliefert wurde, sangen wir begleitet durch Sabine an der Gitarre einfach selber und es wurde für den einen oder anderen eine sehr kurze Nacht.

Ein herrlicher Ausblick bei bestem Spätsommerwetter begrüßte uns am Sonntagmorgen. Nach dem Frühstück und der Abnahme durch den Hausbesitzer, machten wir uns entweder zu Fuß oder mit der Bahn auf in Richtung Gipfel. Oben angelangt wartete eine Panoramawanderung mit tollem Ausblick bis in die Heimat auf uns. Natürclich darf bei soviel sportlicher Aktivität auch der gemütliche Teil nicht zu kurz kommen. Nachdem alle wieder das Tal erreicht hatten, traten wir nachmittags mit dem Bus die Heimfahrt Richtung Allgäu an. Den Abschluss des Ausflugs machten wir mit einem leckeren Abendessen im Moosackerhof.


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/22/d15680632/htdocs/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 405

Keine Kommentare erlaubt.

Post Navigation